Kurd Laßwitz Preis  

Kurd Laßwitz Preis 2001Sonderpreis 2000

Wolfgang Jeschke

für sein Lebenswerk und seine Verdienste um die Science Fiction in Deutschland (als Autor, Herausgeber und Förderer der SF)

Science Fiction
> Kurd Laßwitz Preis
Momox-Books.de - Einfach verkaufen.

Laudatio:

Der Sonderpreis des Jahres 2000 wird für ein Lebenswerk verliehen, das maßgeblich die Science Fiction in Deutschland mitgeprägt hat. Es begann 1970 im Lichtenberg Verlag mit der Reihe »Science Fiction für Kenner«, und nun kann Wolfgang Jeschke auf mehr als 30 Jahre Herausgeberschaft und Lektoratsarbeit im Genre Science Fiction zurückblicken, davon rund 28 Jahre im Heyne Verlag. In dieser Zeit stellte er mehr als hundert Anthologien zusammen und betreute als Lektor rund dreitausend Romane und Storysammlungen.

Die bereits mehrfach prämierte Arbeit von Wolfgang Jeschke beschränkte sich nicht nur darauf, aus der Vielfalt der europäischen und amerikanischen Science Fiction Literatur die Highlights herauszufinden, für seinen Verlag zu gewinnen und der deutschsprachigen Leserschaft zugänglich zu machen, er nutzte auch jede Gelegenheit, die deutschsprachige Science Fiction zu fördern und zu publizieren. So finden sich in der von ihm betreuten Reihe »Science Fiction und Fantasy« aller verkaufstechnischer Schwierigkeiten zum Trotz immer wieder Romane und Kurzgeschichten deutschsprachiger SF-Autoren.

Noch schwieriger dürfte es gewesen sein, ein Jahrbuch und Magazin zur SF im Taschenbuchformat alljährlich gegen die Profiterbsenzähler im Verlag durchzusetzen. Die zwölf Ausgaben des »Heyne SF Magazins« sowie die bisher sechzehn Ausgaben des »Heyne SF-Jahr« sprechen für Wolfgang Jeschkes Engagement.

Zu seinem Lebenswerk gehören aber auch seine Romane und Erzählungen, Hörspiele und Essays, die nicht selten durch deutsche und europäische Preise ausgezeichnet wurden. So hat er bisher für diese Einzelleistungen als Autor, Herausgeber und Förderer der deutschsprachigen Science Fiction bereits dreizehn Mal den Kurd Laßwitz Preis erhalten.

Die Mehrheit der deutschsprachigen SF-Schaffenden stimmt dafür, Wolfgang Jeschke für sein Lebenswerk und seine Verdienste um die Science Fiction in Deutschland den Kurd Laßwitz Sonderpreis des Jahres 2000 zu verleihen.

Jeschke.jpg (7223 Byte)
Wolfgang Jeschke
(links) erhält
die Urkunde
aus den Händen
des Treuhänders
Udo Klotz

Foto: Frank Beckmann
© copyright 1997-2011 by EPILOGmedia • Alle Rechte vorbehalten
eMail: dialog@epilog.de | Impressum | AGB + Widerrufsrecht