28.10..2002

AC 48AC 50Das Magazin für Science Fiction und Fantasy • Nr. 49

Zum Titelbild
von Franz Miklis

Editorial - Dank an die Berliner Musketiere der Science Fiction
Siggi Stardusts weise Worte
Phantastische Neuerscheinungen im September 2002
Nachrufe: Robert L. ForwardAlexander Kasanzew
ALIEN CONTACT Autograph: Thomas Thiemeyer
STORYDie drei Königinnen
Ein Märchen vom Gebruder Simon
Diesmal will ich nicht einsam hier sitzen und Trübsal blasen, sondern Boten in die Nachbarländer senden und die Königinnen einladen, daß wir miteinander Kurzweil haben, denn ihre Männer sind ja auch auf dem Reichstag.
STORYElizabeth Hand
Schnee auf Sugar Mountain

»Eines Tages wird es dir gehören, Andrew«, sagte sie, als sie ihr Schmuckkästchen aus dem Geheimfach in der Küche zog. »Wenn du älter bist. Sonst gibt es niemanden«, fügte sie hinzu. Sein Vater war vor Andrews Geburt gestorben. In dem Kästchen lagen Perlenketten, Jadeschildkröten und ein kleines, ekliges Ding, so lang wie ihr Daumen und von der gleichen Farbe: cremefarben gesprenkelt, nussbraun in den Falten. Seine Mutter legte es ihm in die Hand. Ein fremdartiger Stein, glatt wie Haut. Er warf seiner Mutter einen hilfesuchenden Blick zu. »Keine Angst.« Sie lachte trocken. »Es beißt nicht.«
Fortsetzung und Schluß einer Novelle der mit dem Nebula Award ausgezeichneten Autorin.
THEMAInterpretationen klassischer Science Fiction
Ist Swifts Gullivers Reisen (1726) Science Fiction?
Adam Roberts hat sich mit bisher drei Romanen in die erste Garde der britischen Science Fiction geschrieben. Im bürgerlichen Beruf lehrt er Literatur an der Royal Holloway University in London. ALIEN CONTACT bringt in loser Folge seine Analysen von Klassikern der SF. Den Anfang macht eine nicht nur für die Definition des Genres wichtige Frage: Ist Gullivers Reisen Science Fiction?
INTERVIEWHans-Peter Neumann im Gespräch mit Erik Simon
Wieso denn Kasanzew?
Zur Auswahl sowjetischer Science Fiction in DDR-Verlagen
»Bei Heyne haben zeitweise zwei Lektoren auf anderthalb Stellen an die hundertfünfzig Titel pro Jahr betreut; wenn ich mich durchsetzen konnte und hernach die Druckereien tatsächlich ihre Pläne erfüllten, kam ich mit meiner Halbtagsstelle als Lektor bei Das Neue Berlin auf ungefähr drei neue Bücher pro Jahr. Da konnte man wirklich sehr, sehr sorgfältig auswählen und redigieren und nebenbei noch ausgiebig mit Kollegen plaudern: arbeiten wie im vollendeten Kommunismus.«
Serie - SF-Veröffentlichungen in Zeitungen und Zeitschriften
SF der DDR: Freie Welt
In den 60er und 70er Jahren wurden in der FREIEN WELT regelmäßig Fortsetzungsromane abgedruckt. Es handelte sich fast durchweg um Bücher aus dem Bereich der Spannungsliteratur. Ab Ende der 70er Jahre ging man zur Veröffentlichung einzelner Erzählungen oder Buchauszüge über, Fortsetzungsromane erschienen nicht mehr.
HUGOHugo Gernsback Award 1959
Die Verleihung fand während der 14. World Science Fiction Convention (NewYorkCon) in New York statt. Clifford Simak erhielt für »The Big Front Yard« seinen erste Hugo, eine seiner besten Geschichten, die repräsentativ für sein gesamtes Erzählwerk steht.
KRITIKLesefutter
Arkadi & Boris Strugatzki: Das Experiment
Robert W. Chambers: Der König in Gelb (The King in Yellow, 1895 | The Mystery of Choice • 1897)
Dave Duncan: Im Schatten des Khan | Die goldene Horde (The Years of Longdirk • 1995-97)
Diana Wynne Jones: Die Spielleute von Dalemark (Cart and Cwidder • 1975)
Anne McCaffrey: Der Himmel über Pern (The Skies of Pern • 2001)
Michael Moorcock: Tochter der Traumdiebe (The Dreamthief's Daughter • 2001)
Peter Pohl: Unter der blauen Sonne (Intet bortom det yttersta • 2001)
Kim Stanley Robinson: Die Marsianer (The Martians • 1999)
Frank Rainer Scheck & Erik Hauser (Hrsg.): Berührungen der Nacht - Englische Geistergeschichten in der Tradition von M. R. James (2002)
Roger Taylor: Die Rückkehr des Schwertes (The Return of the Sword • 1999)
KRITIKPhantastik aus Deutschland
Michael Marrak: Imagon (2002)
Andreas Eschbach: Perfect Copy - Die zweite Schöpfung (2002)
Alexander Kröger: Chimären (2002)
Erik Simon: Sternbilder (2002)
KRITIKSF Interaktiv
Age of Wonders 2 (Take 2 • 2002)
Beam Breakers (JoWooD • 2002)
Heroes of Might and Magic IV (3DO/Infogrames • 2002)
Men In Black 2: Alien Escape (Infogrames • 2002)
Might and Magic IX (Infogrames • 2002)
Shadow Man 2econd Coming (Acclaim • 2002)
Star Trek Voyager: Elite Force [PS2] (Codemasters • 2002)
Syberia (Microids/Vivendi • 2002)
V-Rally 3 (Infogrames • 2002)
KRITIKFilm
K-Pax - Alles ist möglich (K-Pax • USA 2002)
Minority Report (Minority Report • USA 2002)
Signs - Zeichen (Signs • USA 2002)
Im Internet entdeckt
Was deutschsprachige Science-Fiction heute zu bieten hat [NZZ]
Perry Rhodan: Andromeda - Ein Interview mit Uwe Anton [HJB]
Das mögliche Morgen - SF zwischen Science Fiction und Social Fantasies [UNICUM]
Science Fiction als Pop-Epistemologie [telepolis.de]
Ein Tribut an die Science Fiction-Story [SF-Fan]

ShayolAC Intern
pf_rot.gif (839 Byte) ALIEN CONTACT Award
pf_rot.gif (839 Byte) The fantastic Worlds of Science Fiction

epilog
© copyright 1997-2011 by EPILOGmedia • Alle Rechte vorbehalten
eMail: dialog@epilog.de | Impressum | AGB + Widerrufsrecht