25.10.2004

AC 61AC 63Das Magazin für Science Fiction und Fantasy • Nr. 62

Zum Titelbild
von Herbert W. Franke

 
  Siggi Stardusts weise Worte
Phantastische Neuerscheinungen im August und September 2004
Nachrufe: Alfred CoppelRainer Zubeil
STORYSabine Wedemeyer-Schwiersch
Ein geeignetes Forschungsobjekt

Wie demonstriert man einem Aldebaraner die Funktionsweise des menschlichen Stoffwechsels? Die deutsche Autorin Sabine Wedemeyer-Schwiersch versucht sich an einer Beantwortung dieser Welten bewegenden Frage.
INTERVIEWInterview mit Herbert W. Franke
Herausgeber – Autor – Wissenschaftler

Nach jahrelanger Pause erschien Herbert W. Frankes neuer Roman Sphinx_2. Im Interview erzählt der Autor und ehemalige Herausgeber von seinen vielseitigen Tätigkeiten, seinem Verhältnis zur Science Fiction, wie es zu seiner Schaffenpause kam und worauf sich die Leser in Zukunft freuen können.
STORYGeorge R. R. Martin
Manna vom Himmel

Haviland Tuf, Weltraumhändler mit Neigung zur Extravaganz, kehrt mit seiner Arche zum Orbitaldock von S'uthlam zurück und gerät zwischen die Fronten eines Krieges ... Mit »Manna vom Himmel« setzt SF-Altmeister George R. R. Martin die Ereignisse um Haviland Tuf fort.
THEMAChristian Hoffmann
Science Fiction und Satire

Beim Begriff »Satire« denken viele Leser an lustige Bücher. In seinem Artikel beschäftigt sich Christian Hoffmann jedoch mit allen Aspekten der Satire in der Science Fiction, mit ihren Ursprüngen und ihrer Entwicklung im 20. Jahrhundert. Und bei einigen Satiren kann einem durchaus das Lachen im Halse stecken bleiben ...
INTERVIEWALIEN CONTACT Sonntags-Chat
Barbara Slawig

Am 17. Oktober 2004 war die Autorin von Flugverbot. Die Lebenden Steine von Jargus zu Gast im ersten ALIEN CONTACT Sonntags-Chat. Neben Fragen zu ihrem Roman beantwortete Barbara Slawig Fragen zur Arbeit als Übersetzerin, ihren gegenwärtigen Projekten und zur SF-Szene.
ROMANSean Stewart
Passionsspiel

Diane Fletcher glaubt, allmählich den Verstand zu verlieren: In ihrer Erinnerung verschwimmen die Männer, die sie an den Galgen gebracht hat, immer mehr zu einer Einheit. Obwohl sie kurz vor der Aufklärung des Mordfalles Jonathan Mask steht, fällt es ihr schwer, ihre Gestaltersinne unter Kontrolle zu halten. Schließlich stellt sie den Mann, den sie für den Täter hält – und wird  mit einer grausamen Wahrheit konfrontiert! Das Finale des preisgekrönten SF-Thrillers.
KRITIKRalf Lorenz
Pragmatismus als Programm oder Ein besseres Leben für alle

1948 veröffentlichte B. F. Skinner seine Utopie Walden Two, die auf verhaltenspsychologischen Erkenntnissen beruht und menschliche Gemeinschaften von überschaubarer Größe propagiert. Nach der deutschen Erstausgabe Futurum Zwei (1970) erschien nun im FiFa Verlag eine Neuübersetzung des Klassikers.
KRITIKScience Fiction Classics
Die dystopischen Jahre • Drei Endzeitklassiker

Es ist sicherlich kein Zufall, dass die drei nachstehend vorgestellten europäischen Anti-Utopien alle 1984 im Rahmen der kurzlebigen, von Herbert W. Franke herausgegebenen »Ozeanischen Bibliothek« erstmals oder als Neuauflage erschienen. Zwanzig Jahre nach Orwells Schicksalsjahr hat keines dieser Bücher seinen Reiz verloren. Auch wenn sich das Angesicht unserer Welt spürbar verändert hat und der Kalte Krieg durch den heißer denn je aufflammenden Bruderkrieg zwischen Christen und Moslems ersetzt wurde, bleiben die von den Autoren in ihren Texten mit Vehemenz verfochtenen Thesen aktuell und hochbrisant.
Winfried Bruckner, Tötet ihn (1967)
Hellmuth Lange, Blumen wachsen im Himmel (1948)
Sam Lundwall, 2018 oder Der King Kong Blues (1974)
KRITIKLesefutter
Ray Bradbury, Vom Staub kehrst du zurück (From the Dust Returned • 2001)
John Crowley, Das Parlament der Feen (Litte, Big • 1981)
Maggie Furey, Das Herz von Myrial. Der Schattenbund 1 (The Heart of Myrial • 1999)
Peter F. Hamilton, Den Bäumen beim Wachsen zusehen (Watching Trees Grow • 2000) [Hörbuch]
Richard Morgan, Das Unsterblichkeitsprogramm (Altered Carbon • 2002)
KRITIKPhantastik aus Deutschland
Herbert W. Franke, Sphinx_2 (2002)
Boris Koch, Der Mann ohne Gesicht - 100 unglaubliche Geschichten (2004)
Gerhard Hackenbracht & Wolfgang Sandten, FandIX Science Fiction Vol. 1 ( 2004) [CD-ROM]
KRITIKSF Interaktiv
(T)Raumschiff Surprise: Periode 1
Arena Wars
DOOM 3
Mashed
Obscure
KRITIKFilm
Butterfly Effect (USA 2004)
Catwoman (USA 2004)
I, Robot (USA 2004)
Im Internet entdeckt
Die Kultur der Science Fiction erlebt eine bedeutsame Krise von Dietmar Dath
Literaturnobelpreisträgerin Elfriede Jelinek zur Alien-Film-Trilogie
Familientreffen der Science Fiction-Freunde in Neustadt von Marcus Hammerschmitt
Das dunkle Gespräch mit Christian von Aster

ShayolAC Intern
pf_rot.gif (839 Byte) ALIEN CONTACT Award
pf_rot.gif (839 Byte) The fantastic Worlds of Science Fiction

epilog
© copyright 1997-2011 by EPILOGmedia • Alle Rechte vorbehalten
eMail: dialog@epilog.de | Impressum | AGB + Widerrufsrecht