www.bet-at-home.com Casino
ALIEN CONTACT
ALIEN CONTACT 48 Inhalt Archiv

Gerd Frey

Dunkle Sonne

Originalausgabe • 2002

Science Fiction > Alien Contact
Buch-Tips
Momox-Books.de - Einfach verkaufen.
Gerd Frey ist ein Urgestein des neuen deutschen Science-Fiction-Fandoms der 80er Jahre. Von 1986 bis 1991 leitete er den Berliner Science-Fiction-Club Andymon, daneben bebilderte er diverse Fanzines mit Grafiken und schrieb eine Vielzahl von Kurzgeschichten. 1990 war er Gründungsmitglied des Redaktionsteams von ALIEN CONTACT und ist heute vielen Lesern als SF-Computerspiel-Experte bekannt. Aus einem Reservoir von mehreren Dutzend Science-Fiction-, Fantasy- und Horrorgeschichten stellte Frey einen Erzählungsband zusammen, der - mit Dunkle Sonne sehr passend betitelt - einen Querschnitt seines bisherigen Gesamtwerkes bietet.

Neben Klassikern wie »Liebe, Sex und ?« und »Welt Gottes« gibt es ein Wiedersehen mit den Jack-Vance-Adaptionen »Rovares von Modavna« sowie »Ikondrars Versuchung« und - von insgesamt 23 Storys - immerhin neun Erstveröffentlichungen. In fast zwanzig Jahren hat sich Gerd Frey als Autor selbstverständlich weiterentwickelt, dies ist auch an seinen in Dunkle Sonne versammelten Kurzgeschichten nachvollziehbar. »Grenzgänger« zählt zum Beispiel zu den frühesten Arbeiten, die noch sehr von der DDR-Zeit geprägt sind, Erfahrungen einer inneren Emigration, gleich Ikarusen, die mit gebrochenen Flügeln zerschmettert vor einer unüberwindlichen Mauer liegen. »Der Tag vor der Einschulung« zeugt schon von Aufbruchsdenken und gleichzeitig von Resignation, da sich Entwicklungen abzeichneten, die mit Freiheit wenig zu tun hatten. Der Schritt in den Cyperspace war daher fast zwangsläufig, virtuelle Realität statt depressive Wirklichkeit. »Terminiert« entstand wohl in dieser Zeit der Sinnsuche. Der »neue« Frey präsentiert sich nun skeptisch wie gehabt, aber trotz allem als optimistischerer Mensch, dem es nicht an hintergründigem Humor und originellen Einfällen mangelt.

Das Spektrum des Bandes deckt die ganze Vielfalt des phantastischen Genres ab, Science Fiction und Fantasy dominieren zwar, doch auch Unheimliches und Horror kommen nicht zu kurz. Gerd Frey brennt in Dunkle Sonne ein Feuerwerk phantastischer Ideen ab, das für jeden Leser etwas bietet.

• W. Pankow • ALIEN CONTACT

Originalausgabe
Gerd Frey, Dunkle Sonne
(Berlin: Shayol, 2002) [1001] Bestellen
Titelbild von Gerd Frey, Paperback, 216 Seiten
Siehe auch
[Story] Gerd Frey, »Terminiert«
ALIEN CONTACT 48 Inhalt Archiv
Bücher A B C D E F G H I J K L M N O P/Q R S T U V W X/Y/Z
© copyright 1997-2011 by EPILOGmedia • Alle Rechte vorbehalten
eMail: dialog@epilog.de | Impressum | AGB + Widerrufsrecht