Momox.de - Einfach verkaufen.
ALIEN CONTACT
ALIEN CONTACT 44 Inhalt Archiv

Simon R. Green

Todtsteltzers Schicksal

Über das abentheuerliche Leben des Owen Todtsteltzer -- Der Legende fünfter Theil
Deathstalker Destiny • 1999

Science Fiction > Alien Contact
Buch-Tips
Momox-Books.de - Einfach verkaufen.
Der fünfte Band dieser großangelegten Space Opera um das »abentheuerliche Leben« des unfreiwilligen Helden Owen Todtsteltzer schließt den farbenfrohen Science-Fiction-Zyklus ab und läßt sämtliche Handlungsfäden in einem spektakulären Finale kumulieren. Todtsteltzers Schicksal verströmt wieder etwas mehr von der magischen Faszination, die von den beiden Startbänden ausging, und vermag von der ersten bis zur letzten Seite gut zu unterhalten.

Die sich nach der großen Revolution gegen den Eisernen Thron aufspaltenden Interessengruppen monarchistischer und demokratischer Kräfte liegen in erbitterter Feindschaft miteinander. Es wird intrigiert, gemordet und geputscht. In diesem labilen Zustand des Imperiums beginnen gleich drei mächtige Feinde - die abtrünnigen KIs von Shub, die Hadenmänner und die am meisten gefürchteten Neugeborenen - gegen von Menschen besiedelte Planeten vorzugehen und die weit verstreuten Raumschiffflotten anzugreifen. Die Übermacht ist so erdrückend, daß man erwägt, den mächtigen Dunkelweltenprojektor, eine unberechenbare Waffe mit unvorstellbarer Zerstörungskraft, gegen die gnadenlosen Gegner einzusetzen.

Owen Todtsteltzer, dessen Vater den ersten Einsatz des Dunkelweltenprojektors zu verantworten hatte, bei dem Hunderte von Sternen erloschen und Tausende von Planeten in eisige Einöden verwandelt wurden, soll in die Dunkelwüste zurückkehren und mit Hilfe des Projektors das Schlimmste verhindern. Doch es kommt alles ganz anders als erwartet ...

Simon R. Green ist es gelungen, nach dem sehr durchschnittlichen vierten Teil des Zyklus mit dem vorliegenden Band ein abschließendes Highlight der Serie zu schreiben. Der Roman ist stilistisch einfach gehalten, und den Leser erwarten inhaltlich keine wirklichen Überraschungen, dennoch ist das Buch ein gutes Beispiel für spannende Unterhaltung abseits üblicher SF-Konventionen.

Gerd FreyALIEN CONTACT

Originalausgabe
Simon R. Green, Deathstalker Destiny
(London: Orion, 1999) 1-85798-877-9 Bestellen
dt. Erstausgabe
Simon R. Green, Todtstelzers Schicksal
(Bergisch Gladbach: Bastei-Lübbe, 2001) [23236] 3-404-23236-4 Bestellen
deutsch von Thomas Schichtel, Titelbild von Luis Royo, 639 Seiten
Leser-Service
Lieferbare Bücher von Simon R. Green
ALIEN CONTACT 44 Inhalt Archiv
Bücher A B C D E F G H I J K L M N O P/Q R S T U V W X/Y/Z
© copyright 1997-2011 by EPILOGmedia • Alle Rechte vorbehalten
eMail: dialog@epilog.de | Impressum | AGB + Widerrufsrecht