Filme # A B C D E F G H I J K L M N O P/Q R S T U V W X/Y/Z
epilog.de > Film > Batman > Batman & Robin (USA 1997)
Plan Deutschland
epilog.de
Filme
Bücher
Personen
Texte

Magnet-Manufaktur

Epilog zum
verschenken:

Batman & Robin

Batman & Robin • USA 1997


Was ursprünglich wie ein ruhiger Abend in seiner monumentalen Villa nahe Gotham City aussah, wird für Bruce Wayne alias Batman (George Clooney) ein nervenaufreibender Rollercoaster an der Grenze des Todes: Der zum »Eismann« mutierte Dr. Victor Freeze (Arnold Schwarzenegger) ist in das Museum von Gotham eingedrungen, um dort Diamanten zu stehlen. Freeze war einst ein angesehener Wissenschaftler, der an der Erforschung einer geheimnisvollen Krankheit arbeitete, von der seine Frau Nora (Vendela Thommessen) befallen war. Doch er konnte seine Versuche nicht beenden, weil ihm die finanziellen Mittel fehlten, und konservierte Nora in einer Art künstlichem Koma. Während dieser Versuchsreihe stürzte er selbst in eine eisige Flüssigkeit, die seinen Körper absolut wärmeempfindlich macht. Nur bei Minusgraden und mit Hilfe eines hoch empfindlichen Anzugs, dessen Energie Diamanten liefert, kann Dr. Freeze überleben. Jetzt plant er, Gotham City mit ewigem Eis zu überziehen, wenn man ihm nicht die Mittel zur Verfügung stellt, seine Forschungen weiterführen zu können. Etwa zur selben Zeit macht die Biologin Dr. Pamela Isley (Uma Thurman) eine folgenschwere Entdeckung: Ihr Chef, Jason Woodrue (John Glover), hat ihre Experimente dazu benutzt, eine hirnlose Kampfmaschine zu kreieren. Bei der darauf folgenden Auseinandersetzung stürzt Woodrue Pamela in ein Regal mit giftigen Flüssigkeiten. Doch statt sie zu töten, hat er unfreiwillig zur Schöpfung einer Femme fatale beigetragen, deren Kuss tödlich ist - Poison Ivy. Als Bruce Wayne für die Sternwarte Gothams ein Riesenteleskop stiftet, macht er zum ersten Mal Bekanntschaft mit dem rothaarigen »Blumenkind«: Poison Ivy fordert ihn auf, alle Aktionen einzustellen, die die Erde vergiften; auch, wenn dann Menschen sterben müssen. Sie will, dass der Planet wieder den Pflanzen gehört. Bruce lehnt natürlich ab, doch die Bekanntschaft mit Poison Ivy erschüttert nachträglich seine an sich gute Beziehung zu Dick alias Robin (Chris O'Donnell). Der Jüngere fühlt sich bevormundet und wirft Bruce mangelndes Vertrauen sowie unloyales Konkurrenzdenken vor. Nichtsdestotrotz erfüllt Waynes Plan, Mr. Freeze mit der Versteigerung eines Riesendiamanten anzulocken, seinen Zweck - Freeze kann (vorläufig) festgenommen werden und landet im Arkham Asylum, aus dem ihn einige Zeit später Poison Ivy befreit. Nach dem Motto »Gleich und gleich gesellt sich gern« möchte die böse Blumenlady den eiskalten Schurken gern für sich. Unterdessen hat der Wayne'sche Haushalt Zuwachs erhalten. Alfred, Bruce' engs- ter Vertrauter, Elternersatz und treuer Butler (Michael Gough), hat Besuch aus England von seiner Nichte Barbara (Alicia Silverstone). Der cleveren Studentin, die rührend um ihren Onkel besorgt ist, bleibt nicht lange verborgen, in was für einem Haushalt sie gelandet ist. Für Kummer aber sorgt Alfreds Krankheit - genau dieselbe, an der auch Freeze' Frau leidet. Nachdem Robin sich von Ivy anlocken ließ, ihrem tödlichen Kuss jedoch mittels eines Tricks standhielt, kommt es zum Aufeinandertreffen aller Kontrahenten über den Dächern von Gotham. Freeze hat das Riesenteleskop der Sternwarte zu einer gigantischen Eismaschine umfunktioniert, mit der er die Stadt und ihre Bewohner in einen höchst ungesunden Aggregatzustand versetzt. Elf Minuten bleiben Batman, Robin und der zu Hilfe eilenden Barbara als Batgirl, um die Stadt aufzutauen, ihre Bewohner zu retten und Mr. Freeze das Gegenmittel für Alfreds Krankheit zu entlocken ...


Foto: ZDF

Nachdem Batman Forever 1995 an den US-Kinokassen 180 Millionen Dollar einspielte, erhielt Joel Schumacher auch die Regie des vierten Fledermaus-Abenteuers. In seiner ausgefallenen Farbdramaturgie und dem visuellen Einfallsreichtum, in den das Starensemble integriert wurde, ist Batman & Robin eine abwechslungsreiche Achterbahnfahrt für Augen und Ohren; Kino, das die Sinne anspricht und spannende Unterhaltung bietet, die von lässigen Bonmots geziert ist. Noch dazu wird der Held im Fledermauskostüm dieses Mal von einem der charmantesten und bestaussehenden Männer Hollywoods gespielt - George Clooney. Die visuellen Effekte zu Batman & Robin stammen von John Dykstra, einem Schüler von Douglas Trumbull (2001: Odyssee im Weltraum). Für die innovativen Spezialeffekte von Star Wars bekam Dykstra zwei Oscars. Gemeinsam mit George Lucas gründete er die legendäre Trickschmiede Industrial Light & Magic, die er jedoch später verließ, um sich selbstständig zu machen. Obwohl er nicht vor der Kamera steht, ist John Dykstra ein Star auf seinem Gebiet - und einer der ganz Großen in einer Branche, die Leinwandträume wahrmacht und es uns erlaubt, im Kinosessel die Wirklichkeit weit hinter uns zu lassen.

• Quelle: ZDF


Foto: ZDF

Meinungen

Cinema:
»Regisseur Joel Schumacher ... setzt hier auf poppige Bilder und knalliges Equipment - angefangen bei den neuen Bat-Spielzeugen bis hin zu den sexy Kostümen. Allerdings sind das leider auch die Höhepunkte des Films.«
Siehe auch
Batman - Amerikanischer Comic- und Filmheld
Batman Begins (Batman Begins • USA 2005)
Leser-Service
Video: Batman & Robin
DVD: Batman & Robin
Lieferbare Titel mit dem Stichwort Batman

Momox.de - Einfach verkaufen.

Credits

Originaltitel:Batman & Robin
Deutscher Titel:Batman & Robin
Land und Jahr:USA 1997
Regie:Joel Schumacher
Buch:Akiva Goldsman
Vorlage:Batmannach Bob Kane
Kamera:Stephen Goldblatt
Schnitt:Dennis Virkler
Mark Stevens
Miller Drake
Musik:Elliot Goldenthal
Billy Corgan
Produktions-Design:Barbara Ling
Bauten:Geoff Hubbard
Ausstattung:Dorree Cooper
Effekte:Andrew Adamson
Carlos Arguello
Tim Donahue
Eric Durst
John Dykstra
Matt Sweeney
Patrick Ellis
Kostüme:Ingrid Ferrin
Robert Turturice
Produktion:Warner Bros.
Peter MacGregor-Scott
Mitchell E. Dauterive
William M. Elvin
(Koproduktion)
Benjamin Melniker
(Ausführend)
Michael E. Uslan
(Ausführend)
Uraufführung:26.6.1997 (Warner)
Länge:125 Minuten
FSK:ab 12 Jahre

Darsteller

Batman/Bruce Wayne:George Clooney
Dick Grayson/Robin:Chris O'Donnell
Batgirl/Barbara Wilson:Alicia Silverstone
Mr. Freeze/Dr. Victor Fries:Arnold Schwarzenegger
Poison Ivy/Dr. Pamela Isley:Uma Thurman
Alfred Pennyworth:Michael Gough
Gordon:Pat Hingle
Dr. Woodrue:John Glover
Julie Madison:Elle Macpherson
Ms. Haven:Vivica A. Fox
Filme # A B C D E F G H I J K L M N O P/Q R S T U V W X/Y/Z
© copyright 1997-2011 by EPILOGmedia • Alle Rechte vorbehalten
eMail: dialog@epilog.de | Impressum | AGB + Widerrufsrecht