Filme # A B C D E F G H I J K L M N O P/Q R S T U V W X/Y/Z
epilog.de > Film > Starship Troopers (USA 1996)
Aktion Deutschland Hilft
epilog.de
Filme
Bücher
Personen
Texte

Magnet-Manufaktur

Epilog für
den Urlaub:

Invasion des Wahnsinns

Starship Troopers

Starship Troopers • USA 1996


Eine Stunde Exerzieren für angehende Kammerjäger, schärfster Drill unter rauhen »Desert Storm«-Kommißköppen und willigem Kanonenfutter, dann darf eine weitere Stunde aus allen Rohren geballert werden: »Es ist soweit: Granaten scharfmachen!«

Dieser Krieg ist gerecht (wo haben wir das unlängst nicht schon einmal gehört?). Eine postnationale Föderation führt ihn gegen interplanetare Riesenkäfer, eklig wimmelnde Insekten-Populationen, die unsere Frauen und Kinder zwischen ihren Beißern zu zermalmen trachten: »Alles, was mehr als zwei Beine hat, wird sofort erschossen! Kapiert?!« (Auch wenn sich zwischendurch so etwas wie klammheimliche Bewunderung für diese uniforme, schmerz- und lustunempfindliche Lebensform breitmacht, die nicht von einem Gehirn geplagt wird wie die diensttuenden adretten Highschool-Kids, aber: »Vielleicht existiert ein Brain-Bug.« - »Ich finde die Vorstellung, daß ein Bug denken kann, obszön und anstößig.«)

Die Riesenkäfer sind computergeneriert, haben 100 Millionen Dollar verschlungen und waren für einen Oscar nominiert, aber das hilft ihnen wenig. Unter konzentriertem Feuer zerplatzen sie wie Seifenblasen. Es geht zu wie in schlechten Landser-Heften: »Das gilt auch für euch, Hunde - oder wollt ihr ewig leben?!« - Es sollte eher heißen: Käfer, wollt ihr ewig leben?! Mit enormen Sturmgewehren feuert die Mobile Sterneninfanterie auf riesenhafte Chitinpanzer.

Schließlich wird man aber mit der »ganzen verkackten Bande« fertig, und auch dem Brain-Bug, der sich als weicher Feigling mit vaginaler Mundöffnung erweist, geht es ans Leder. Das Feindbild wird nach den eigenen ärgsten Neurosen konstruiert: ein feuchter Traum für jeden Neonazi. Das Emblem der Sterntruppen schaut dementsprechend aus: wie eine Mischung aus Reichsadler und Hakenkreuz.


Foto: TriStar

Und auch wenn zum Schluß alle Käfer verkohlt sind - »Wir werden weiterkämpfen - und wir werden gewinnen.« Bis alles in Scherben fällt sozusagen. In diesem Film, schrieb jemand, treffen die beiden dümmsten Spezies des Universums aufeinander - Käfer und Teenager-Stars.

Der Film, besetzt mit juvenilen Gesichtern aus Beverly Hills 90210 und Melrose Place, wirkt wie der »wirre Traum eines Menschen, der zu viele Videos gesehen hat« [Berliner Zeitung] ... eine arge Enttäuschung vom Regisseur von RoboCop und Total Recall, resümierte der Kölner Stadtanzeiger. (Haben sie vergessen, daß es der gleiche war, der den Flop Showgirls verzapft hat: ein Wiederholungstäter in Sachen schlechter Filme?) Ratlose Kritiker wie die von der Stuttgarter Zeitung versuchten Verhoeven damit zu entschuldigen, daß er die faschistoiden Muster der Populärkultur, die Geschichten von Kampf und Bewährung, Opfermut und Hingabe bloßstellen wollte, indem er sie scheinbar kritiklos in Reinkultur vorführte. Wie bitte?!

• Rolf Giesen

Vorlage:
Robert A. Heinlein: Sternenkrieger (Starship Troopers) Bestellen
Soundtrack:
Starship Troopers Bestellen
Leser-Service:
Lieferbare Titel von Robert A. Heinlein
Das Buch zur Web-Site:
Rolf Giesen und Bernhard Kempen:
Invasion des Wahnsinns

Die schlechtesten Science-Fiction-Filme
 

 

Credits

Originalitel: Starship Troopers
deutscher Titel: Starship Troopers
Land und Jahr: USA 1996
Regie: Paul Verhoeven
Drehbuch: Edward Neumeier
Vorlage: Robert A. Heinlein:
Sternenkrieger (Starship Troopers)
Kamera: Jost Vacano
Schnitt: Mark Goldblatt
Caroline Ross
Musik: Basil Poledouris
Produktions-Design: Allan Cameron
Bauten: Steve Wolff
Bruce Robert Hill
Ausstattung: Bob Gould
Kostüme: Nick Scarano
Spezialeffekte: Thunderstone
Phil Tippett
Kevin Yagher
Produktion: TriStar Pictures
Big Bugs Pictures
deutscher Kinostart: 29.1.1998 (Buena Vista)
Länge: 129 Min.
Farbe
FSK: Indiziert

Darsteller

Johnny Rico: Casper Van Dien
Dizzy Flores: Dina Meyer
Carmen Ibanez: Denise Richards
Ace Levy: Jake Busey
Carl Jenkins: Neil Patrick Harris

Filme # A B C D E F G H I J K L M N O P/Q R S T U V W X/Y/Z
© copyright 1997-2011 by EPILOGmedia • Alle Rechte vorbehalten
eMail: dialog@epilog.de | Impressum | AGB + Widerrufsrecht