ALIEN CONTACT Computerspiele
ALIEN CONTACT 46 Inhalt Archiv

Civilisation III

Infogrames • 2002

Science Fiction > Alien Contact
Computerspiele
Momox.de - Einfach verkaufen.
Lange Zeit mußten Civilisation-Fans auf eine Fortsetzung des berühmten Strategie- und Aufbauklassikers warten. Sid Meier, schon seit den Kindertagen in der Computerspielindustrie aktiv, bemühte sich, besonders die grafische Präsentation seines komplexen Spieluniversums auf ein halbwegs zeitgemäßes Niveau zu heben. Darüber hinaus flossen viele Anregungen von begeisterten Fans in die Produktentwicklung ein.

Civilisation III vereint die Vorzüge der beiden vorherigen Teile mit einer hochauflösenden, detailverliebten Spielgrafik und einer intuitiveren Spielsteuerung. Wie schon in den Vorgängerspielen kann der Spieler die Geschicke eines vorerst noch frühzeitlichen Volkes übernehmen und es durch die verschiedenen Stufen der Zivilisationsentwicklung bis zum Jahr 2020 führen. Dabei bleibt es dem Spieler überlassen, ob er sein ihm anvertrautes Volk zu einer aggressiven Militärmacht entwickelt oder durch diplomatisches Geschick und eine intelligente Wirtschaftsplanung den Menschen Wohlstand und Frieden beschert.

Im Spielverlauf gibt es nur wenige Änderungen. Zum einen kann man jetzt keine Regierungsform mehr auf der Grundlage von religiösem Fundamentalismus gründen, und zum anderen ist es feindlichen Militäreinheiten nicht mehr möglich, die Soldaten des Spielers zu bestechen und dadurch zu infiltrieren.

Obwohl Civilisations III mit einer neuen Grafikengine ausgestattet wurde, die eine hochauflösende isometrische Darstellung ermöglicht, wurde auf eine 3D-Umsetzung wie beispielsweise in Empire Earth von Vivendi Universal verzichtet. Trotz vereinfachter Steuerung ist der Spielablauf noch komplexer und umfangreicher. Man braucht etliche Tage, um sein Volk von einem Stamm vorzeitlicher Wilder zu einer Gesellschaft mit Hochtechnologie zu entwickeln. Auf dem mühevollen Weg zu einer großen Weltmacht begegnen dem Spieler die verschiedensten politischen Persönlichkeiten der Weltgeschichte. Von gerissenen Strategen über gnadenlose Eroberer bis hin zu gefährlichen Diktatoren ist alles vertreten. Erstmals ist es in Civilisation auch möglich, allein durch Diplomatie und friedlichen Umgang mit anderen Völkern das Spiel erfolgreich abzuschließen. Um so wichtiger ist es jedoch, eine florierende Wirtschaft in Gang zu halten und insbesondere Wissenschaft und Forschung zu fördern.

Civilisation III ist eine bis ins kleinste Detail durchdachte Simulation der Weltgeschichte in gediegener isometrischer Optik, die dem Spieler jedoch ein hohes Maß an Managementfähigkeit und vorausschauender Planung abverlangt. Für Fans von Wirtschaftssimulationen ist Civilisation III das Spiele-Highlight des Jahres.

Systemanforderung:
• Pentium 3 350, 64MB, Win98+, 3D-Grafikkarte Bestellen
Wertung:
90% • Spielspaß

Gerd FreyALIEN CONTACT

Siehe auch:
Civilisation III (Infogrames)
ALIEN CONTACT 46 Inhalt Archiv
© copyright 1997-2011 by EPILOGmedia • Alle Rechte vorbehalten
eMail: dialog@epilog.de | Impressum | AGB + Widerrufsrecht